Ingenieurbüro für EMV

Dipl.-Ing. Heinz Lindenberger

English
Deutsch

Stationen




Technische Universität München


Studium der Elektrotechnik

Diplomarbeit über eine Monopuls-Peilantenne

Ein Koaxialrohr (Ø 80 mm) im Hohlleitermodus (H11) ermöglicht die Richtungsfindung im Radar-Frequenzbereich 2 - 8 GHz




Carl Zeiss Oberkochen


Entwicklungs-Ingenieur im Bereich Sonderoptik

Verantwortlich für die Antennen-Technik der U-Boot-Sehrohre von Carl Zeiss (Radar-Warning, GPS, Kommunikation)

Unterstützung der EMV bei Wärmebildgeräten für gepanzerte Fahrzeuge

EMV-Entwicklung von Wärmebildgeräten für Flugzeuge  


Aufbau und Leitung eines EMV-Labors für militärische Entwicklung (Messung nach Mil-Standards und VG-Normen)

Programmierung der Software für Emissons-Messungen und Störfestigkeitsmessungen


Erweiterung des EMV-Labors für zivile Messungen

Akkreditierung für industrielle und medizinische Geräte

Anerkennung des EMV-Labors als technischer Dienst durch das KBA (Kraftfahrt-Bundesamt)

Durchführung von Messungen und Ertüchtigungen nicht nur für Geräte von Carl Zeiss

(z.B. Operationsmikroskope und Messmaschinen), sondern auch EMV-Beratung  und Messung für Firmen und Betriebe

in der Umgebung - z.B. für Schraubsysteme oder Getriebe-Steuerungen  

Support in technischer Hinsicht (Entstörung) und in formalen Aspekten (Auswahl der Normen, Inhalt der Konformitätserklärung)

zur Erfüllung der Konformität mit der EMV-Richtlinie  




Continental-ISAD Landsberg am Lech  


EMV-Ingenieur für das innovative REDBOX-Konzept in Siedebad-Technik

Besondere Herausforderung:  rasche EMV-Modifikationen an geschlossener, heißer Leistungselektronik im Überdruckbehälter

Lösung:   Messung an Leistungselektronik ohne Siedebad-Füllung (also luftgekühlt) innerhalb von Millisekunden  

Programmierung der Software für getriggerte Messungen und zur Aufteilung in Einzelabschnitte (von z.B. 400 ms)

Triggerung über einen Schwellwertdetektor (Strom oder Spannung) mit einstellbarer Hochlauf/Einschwing-Verzögerung (z.B. 100 - 200 ms)

==> Verkürzung der möglichen Änderungsperiode von    1 Änderung pro Tag   ==>  auf 10 Änderungen pro Tag  


Erfolgreiche Entwicklung im REDBOX-Projekt  (15 kW Inverter, 2 kW DCDC, 5 kW 120V-Steckdose   in 48V-Technik)

für einen US-Hersteller


Nachfolgeprojekt (15 kW Inverter, 2 kW DCDC   in 48V-Technik)  mit 20 x 12 x 7 cm Abmessungen

Innovative integrierte Filter für 48V- und 12V-Seite    




Continental Nürnberg


Betriebsübergang an die Conti-Temic in Nürnberg

Aufgabe der Siedebad-Technologie - Rückkehr zur konventionellen Technologie


Verantwortlich für EMV-Konzept, EMV-Design und Umsetzung für Inverter und DCDC-Wandler (120 - 500 V)

in Antriebsystemen von Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen


Erfolgreiche Entwicklungsprojekte mit  6 verschiedenen europäischen Kfz-Herstellern


Erfolgreiche Teilnahme am EM4EM-Verbundprojekt

(Elektromagnetische Zuverlässigkeit und elektronische Systeme für eMobility –Anwendungen)

Teilvorhaben: Optimierte Ansteuerverfahren  für PWM-Stufen  –  Optimierte HV-Netze




Siemens Erlangen


Als EMV-Experte Planung und Aufbau eines EMV-Labors (optimiert für Analysen und Entwicklungsmessungen)

Verantwortlich für EMV-Konzept, EMV-Design und Umsetzung für Inverter und DCDC-Wandler in Antriebsystemen

von Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen


EMV-Support für Induktives Laden

Simulation der induktiven Resonanzübertragung und der  Leistungsteile, Simulation der elektrischen Störfeldstärke  


Entwicklung neuartiger, hocheffektiver HV-Filter für Inverter  –  vollständiges Design per Simulation


Erfolgreiche Entwicklungsprojekte mit europäischen und asiatischen Auto-Herstellern


SiC-Inverter-Projekt mit angepasstem HV-Filter    Simulation und Messung


EMV-Support für Onboard-Charger  –  komplette 3-phasige Simulation im Zeitbereich




Valeo-Siemens Erlangen


Betriebsübergang an das Joint-Venture von Valeo und Siemens


Weiterhin als EMV-Experte für die EMV-Konzepte und das EMV-Design der Leistungselektroniken verantwortlich


Entwicklungsprojekte mit mehreren Fahrzeug-Herstellern




Ingenieurbüro für EMV Nürnberg-Fürth


EMV-Support für Kunden in Deutschland, Europa und Asien


Messungen an Oberleitungs-Sattelzügen


Simulation von HV-Filter-Auslegungen für Inverter im Kundenauftrag



 

© Ingenieurbüro Heinz Lindenberger       8278